Bitte warten ...

SPY CENTER LPS

Vergleich Zentralsysteme >


Spy Center LPS ist das neue System von Linergy zur zentralen Versorgung und Überwachung mit Niederspannung.

• Erweiterbares, flexibles und modulares System mit 4/8 Stromkreisen zu 700 W und 1500 W, an das maximal 20 Leuchten pro Stromkreis installiert werden können.
• Niedrige Installationskosten mit Endstromkreise, die keine feuerfesten Kabel E30 benötigen, wenn sie im Brandschutzabschnitt installiert werden.
• Fortschrittliches und einfach anzuwendendes System zur Überwachung eines einzelnen Geräts und/oder die Überwachung des Stromkreises ohne zusätzliche Verkabelung, nach Belieben programmierbare Stromkreise und Leuchten, Wartung und Anzeige aus der Ferne, Kontrolle der Funktionsweise der Lampenzündung und Überwachung mittels Platine.

 

HAUPTMERKMALE

• System zur dezentralen Stromversorgung, das der Norm EN 50171 entspricht.
• Das System erfüllt die Anforderungen der Richtlinie EN 50172 über Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.
• automatisches Überwachungssystem entsprechend der Norm EN 62034, um in regelmäßigen Abständen die Funktionsweise aller angeschlossenen Geräte zu prüfen.
• unabhängiges System mit gemischter Funktionsweise NL (nur Notlicht) und DL (Dauerlicht)
• Die Tests werden im elektronischen Ereignisverzeichnis 5 Jahre lang gespeichert.
• Möglichkeit der Eingabe von Fremdsprachen
• Steuerung von maximal 20 Leuchten pro Endstromkreis
• 4 / 8 Endstromkreise mit gemischter Funktionsweise und/oder NL (nur Notlicht) oder DL (Dauerlicht)
• Aufladung der Leuchten je nach Batterieart auswählbar
• Informationen über den Systemzustand auf dem Display
• Für jeden Stromkreis oder jedes Gerät können die Eingänge frei zugewiesen werden.
• Konnektivität über die Schnittstelle RS 485 für externe Phasenmonitore und Busschnittstelle für die Eingänge
• Ethernet-Ausgang mit TCP/IP Protokoll für die Verbindung über Intranet/Internet
• Integrierte Webserver zur Fernsteuerung der Anlage über das Internet
• Körper: aus Stahl RAL 7035
• Versorgung: 230 V 50 Hz oder 3 x 400 V 50 Hz (Überwachungsgeräte inbegriffen)
• Batterie: 216 V (18 x 12 V-7 Ah 45 kg oder 18 x 12 V-12 Ah 70 kg)
• Gewicht: 60,5 kg ohne Batterien

 

INTERNES I/O-MODUL SERIENMÄSSIG

• 8 potenzialfreie Eingänge
• NC/NO wählbar
• 8 Relaisausgänge 230 VDC/6A
• potenzialfreie Umschaltkontakte

 

FERNANZEIGE AN DER ÜBERSICHTSSCHALTTAFEL SCPSR

• System in Betrieb
• Systemfehler
• Batterie
• Netzfunktionen
• akustische Fehlermeldung

 

ÜBERWACHUNGSMODUL EINZELGERÄT SCMDL-L

• Adressierbares Modul mit 1 bis 20 Eingängen und Zusatzeingang für das Einschalten mit Schalter 230 VAC

BLOCKSCHEMA 

SCL-Block-diagram

 

STROM UND LEITUNG DER BATTERIE


Batterie 12V / 7Ah   Batterie12V / 12Ah




1h 4,0 A ~ 900 W   7,0 A ~ 1500 W
       
3h 1,6 A ~ 350 W
  3,1 A ~ 670 W
       
8h 0,8 A ~ 180 W
  1,40 A ~ 300 W

 

IP54
Maße
General data
  • Die Systeme mit Notstromversorgungseinheit entsprechen den europäischen Normen:
    EN 50171
    EN 50272-2
    EN 62034
  • Time intervals between verification tests comply to european norms:
    EN 50172
    UNI 11222
FOTOGALERIE
ZUBEHÖR
ZUBEHÖR
  • SCMDL-L - ÜBERWACHUNGSMODUL NOTFALLAUSRÜSTUNG L 
  • SCMDNIO - MODULO INPUT/OUTPUT ESTERNO
  • SCMF8 - MODULO ESTERNO PER IL MONITORAGGIO 8 FASI
  • SCMLE - MODULO MONITORAGGIO LINEE ESTERNO
  • SCMLI - MODULO MONITORAGGIO LINEE INTERNO